Open/Close Menu Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive
2015-03-21

Beim ersten Comedy Derby Festival am vergangenen Samstag im zakk blieb im Publikum kaum ein Auge trocken vor Lachen.

Die Teams „Endhaltestelle“, „89-er“, „MMA“ und „brothers“ traten in der neugegründeten Comedy-Jugendliga gegeneinander an und konnten als Mannschaft ihr komödiantisches Talent unter Beweis stellen.

Während die „89-er“ mit ihrem gekonnten Umgang mit Sprache überzeugten und den Begriff der „Asozialwissenschaft“ schufen, der dem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben wird, beeindruckte „brothers“ mit einer engen Familienbindung. In diesem Team darf sich der jüngere über den älteren Bruder lustig machen und dafür den Applaus des begeisterten Publikums genießen. „MMA“, der Sieger der ersten beiden Trainingsspiele, die in den Wochen zuvor stattgefunden haben, brachte die Zuschauer mit einer tollen Performance zum Lachen. Den ersten Platz am Samstag belegte jedoch die „Endhaltestelle“, die einzige Mannschaft, die bereits über Erfahrung verfügte und für den Wettbewerb den weiten Weg aus Baden-Württemberg angetreten hatte. Als Highlight des Festivals traten mit der NRW-Auswahlmannschaft auch noch echte Profis auf die Bühne.

Mehr über Comedy Derby erfahren

Bleiben Sie mit uns in Verbindung: