Durch Akzeptanz gewonnenes Vertrauen schafft Perspektiven

AVP sichert Qualität im Lockdown

Abstand halten, Maske tragen, Kontakte reduzieren sind mittlerweile zu unseren alltäglichen Begleitern geworden. Die Corona-Pandemie schränkt jetzt schon seit über einem Jahr unser aller Leben ein. Trotz der immensen Herausforderungen, vor die uns als Träger der Bildungs- und Erziehungsarbeit die pandemische Lage stellt, haben wir Strategien und Konzepte erarbeitet und umgesetzt, um unsere hohen Qualitätsansprüche unserer Arbeit zu sichern. „Während viele Menschen mit Kurzarbeit, Kündigungen oder der Insolvenz kämpfen, haben wir rechtzeitig reagiert, umstrukturiert und sogar neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen können“, sagt Geschäftsführer Sergej Aruin.
Mit digitalen Angeboten im Jugendclub und didaktischen Modulen im Onlineunterricht des Bildungszentrums Alpha bleibt AVP weiter mit den Menschen in Kontakt. Eine ganze Abteilung widmet sich dabei der aufsuchenden Sozialarbeit im Netz. Besonders in Zeiten des Distanzunterrichtes und der Kontaktbeschränkungen verbringen junge Menschen immer mehr Zeit im Netz. Online-Streetworker suchen hier das Gespräch mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Facebook, Instagram und Tiktok.

Corona trifft nicht alle gleich- das merken wir bei unserer Arbeit ganz besonders

Gleichzeitig werden die sozial benachteiligten Menschen und Familien, die nicht online und vom Lockdown besonders hart betroffen sind, nicht vergessen. „Natürlich können wir nicht in allen Bereichen auf Digitalisierung setzen“, erklärt Aruin. „Bei der Familienberatung zum Beispiel sind unsere Sozialarbeiter, Pädagogen und Psychologen weiter bei den Familien vor Ort – immer unter strengen Hygieneregeln. Die Arbeit in der Familienberatung ist wichtige Arbeit mitten im Leben. Das geht natürlich nicht am PC oder Smartphone. Wir sind uns dabei unserer Verantwortung für das Infektionsgeschehen besonders bewusst.“
Gleiches gilt auch in der AVP-Kindertagesstätte. „Die Corona-Pandemie hält uns weiterhin auf Trab. Nichtsdestotrotz gibt unser Kita-Team sein Bestes und versucht den Kindern weiterhin ein Stück „Normalität“ zu geben“, erzählt der Leiter der Kita Christian Bohe.

Jeder Mensch, sowie jede Familie und jede Situation, ist einzigartig.
Diese Erkenntnis und die Akzeptanz aller Besonderheiten sind die Grundlage für den Aufbau
einer vertrauensvollen Kommunikation, die neue Horizonte öffnet und neue Perspektiven offenbart.

UNSERE BEREICHE

Familienberatung

Familienförderung, Hilfen zur Erziehung, Beratung und Betreuung von Familien und Vermittlung von Hilfsangeboten

Bildungszentrum

Vermittlung von Lerneinheiten in spielerischer Form, damit sich Ihr Kind in einer entspannten Umgebung entfalten kann

Kindertagesstätte

Kompetenzen, die dem Kind eine aktive Teilnahme am sozialen Geschehen der modernen Gesellschaft ermöglichen

Kultur

Multilingualität und kulturelle Vielfalt – bei uns verbinden sich deutsche und russische Traditionen

Jugendclub

Angebote und kreative Projekte für Jugendliche

Junge Muslima

Stark. Aufgeklärt. Selbstbewusst.

 

International

Internationaler Austausch und kulturelle Erfahrungen für Jugendliche

EX

Extremismusprävention

Streetwork @ Online und Local Streetwork on/off

AKTUELLES

Muslimisch und homosexuell zu sein bedeutet für viele junge Menschen aus konservativen Haushalten Konfliktpotenzial. Nicht…

Homeoffice und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bekommen, bringt die meisten Eltern an ihre Grenzen….

Ein paar Clicks bis zu Hetze, Diskriminierung oder Extremismus. Besonders in Zeiten der Corona-Pandemie ist…

Nur ein paar Klicks bis zu Hetze, Hatespeech oder extremistischen Verschwörungstheorien. Besonders in Zeiten der…

Du studierst und willst dein Praktikum bei uns machen?

Schreibe uns, woran du interessiert bist und warum du bei uns mitwirken willst…

Jetzt bewerben

KONTAKT AUFNEHMEN