Mitarbeiter:in (m/w/d)

50%

am Standort Halle (Saale)

Hier klicken für mehr Details

AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach 75§ KJHG anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Halle (Saale) und Berlin, der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres bundesweiten Programms zur Fortbildung, Beratung und Unterstützung von jungen Menschen in der Umsetzung von Online-Angeboten zur Prävention islamistischer Radikalisierung CEOPS (https://ceops.online/) suchen wir ab 01.01.2023 eine:n Mitarbeiter:in (m/w/d) 50% am Standort Halle (Saale).

Zur Unterstützung der Weiterentwicklung und der Umsetzung von Online-Angeboten zur Prävention islamistischer Radikalisierung werden Sie gemeinsam mit unserem Team selbstverantwortlich an folgenden, abwechslungsreichen Aufgaben mitwirken:

• Zielgruppenakquise für unsere Online-Fortbildungen (insbesondere im Raum Ostdeutschland), gemeinsam mit einem lokalen Team in Halle (Saale)
• Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit im Rahmen digitaler Infoveranstaltungen
• Mitarbeit bei der Pflege unseres Alumni-Netzwerks und Begleitung von ehrenamtlicher Arbeit
• Weiterentwicklung von Fortbildungskonzepten, Schulungsinhalten und pädagogischen Materialien zu Einsatzfeldern, Strategien und Methoden der Online-Präventionsarbeit
• Pflege unserer Online-Lernplattform sowie Durchführung von Online-Fortbildungsveranstaltungen (Workshops, Live-Seminare)
• Mithilfe bei der Pflege unserer Social Media Auftritte

Unsere Erwartungen:

• Laufende oder abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor/Master/Dipl./Magister) im Bereich der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (Islam-, Sozial-, Politik-, Kultur-, Erziehungswissenschaften o.ä.)
• Affinität zu Zielgruppenakquise, sowohl in der Planung, als auch in der Durchführung
• Hohe Medienkompetenz und Interesse für Jugendkultur und die Fähigkeit, diese zu vermitteln
• Hohe interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie
• Professionelles Auftreten
• Wünschenswert: Erfahrungen in der Arbeit mit und Betreuung von Ehrenamtlichen
• Wünschenswert: Erfahrung im Referieren/in der Moderation von (Online-) Lehrveranstaltungen
• Wünschenswert: Kenntnisse der für unser Projekt relevanten Akteurslandschaft, insbesondere in Ostdeutschland

Wir bieten Ihnen:

• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Programmleitung
• Die Eingliederung in ein motiviertes und sympathisches Programmteam
• regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichen Anspruch und gesellschaftlichem Mehrwert

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 09.12.2023 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
z. Hd. CEOPS
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de

Bewerbungen von Menschen mit Migrations- und/oder Fluchtbiografie, von Schwarzen Menschen und People of Color werden ausdrücklich begrüßt. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

Bereichsleitung (m/w/d)

in Vollzeit am Standort Berlin

Hier klicken für mehr Details

AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach 75§ KJHG anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg und Berlin, der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres bundesweiten Programms zur Fortbildung, Beratung und Unterstützung von jungen Menschen in der Umsetzung von Online-Angeboten zur Prävention islamistischer Radikalisierung CEOPS (https://ceops.online/) suchen wir ab 01.01.2023 eine Bereichsleitung (m/w/d) in Vollzeit am Standort Berlin

Ihre Tätigkeiten zur Unterstützung der Weiterentwicklung und der Umsetzung von Online-Angeboten zur Prävention islamistischer Radikalisierung:

• Weiterentwicklung von Fortbildungskonzepten, Schulungsinhalten und pädagogischen Materialien zu Einsatzfeldern, Strategien und Methoden der Online-Präventionsarbeit
• Einpflegen der erarbeiteten Inhalte auf unserer Online-Lernplattform
• Durchführung von Online-Fortbildungsveranstaltungen (Workshops, Live-Seminare)
• Verantwortung über die Koordinierung und Durchführung der Zielgruppenakquise unserer Online-Fortbildungen (insbesondere im Großraum Berlin), gemeinsam mit einem lokalen Team in Berlin
• Koordinierung der Aufgabenverteilung des Berliner-Projektteams
• Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit im Rahmen bundesweiter Info- und Fortbildungsveranstaltung, mit Schwerpunkt auf Berlin
• Mithilfe bei der Pflege unserer Social Media Auftritte

Unsere Erwartungen:

 

• Hochschulausbildung (Bachelor/Master/Dipl./Magister) im Bereich der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (Islam-, Sozial-, Politik-, Kultur-, Erziehungswissenschaften o.ä.)
• Affinität und Bereitschaft, Online-Lehrveranstaltungen zu referieren und zu moderieren
• Erfahrungen im Projekt- und/oder Veranstaltungsmanagement, idealerweise in einer koordinierenden Position
• Affinität zu Zielgruppenakquise, sowohl in der Planung, als auch in der Durchführung
• Expertise in der Präventionsarbeit und Kenntnisse über den islamistischen Extremismus wünschenswert
• Hohe Medienkompetenz und Interesse für Jugendkultur und die Fähigkeit, diese zu vermitteln
• Hohe interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie
• Bereitschaft, das CEOPS-Programm und insbesondere den eigenen Verantwortungsbereich unter Einbringung eigener Ideen stetig weiterzuentwickeln
• Bereitschaft für regelmäßige, bundesweite Dienstreisen
• Professionelles Auftreten

Wir bieten Ihnen:

 

• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Programmleitung
• Die Eingliederung in ein motiviertes und sympathisches Programmteam
• regelmäßige Supervision, sowie viele Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichen Anspruch und gesellschaftlichem Mehrwert
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln an einer koordinierenden Position

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 25.11.2023 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
z. Hd. CEOPS
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de

Bewerbungen von Menschen mit Migrations- und/oder Fluchtbiografie, von Schwarzen Menschen und People of Color werden ausdrücklich begrüßt. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

 

Pädagogische Fachkräfte / Erzieher / Kinderpfleger (m/w/d) in
Vollzeit oder Teilzeit für die Kindertagesstätte „Tannenhof“ in 40627
Düsseldorf / Vennhausen

Hier klicken für mehr Details

Die bilinguale Kindertagesstätte „Tannenhof“ befindet sich in Trägerschaft des Düsseldorfer Vereins AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. (www.integrationavp.de) und wurde zum 01. März 2016 eröffnet. 83 Kindern bietet der Kindergarten in vier Gruppen Platz. In zwei Gruppen wird neben Deutsch auch Russisch als Zweitsprache vermittelt.

Ihre Aufgaben
• Umsetzung der pädagogischen Konzeption
• Planung, Umsetzung und Dokumentation des pädagogischen Angebots
• strukturierte Beobachtung und Dokumentation des Entwicklungs- und Bildungsprozesses
der Kinder
• konstruktive Zusammenarbeit mit dem Team und den Eltern
• Gestaltung des Eingewöhnungsprozesses für Kinder

Ihr Profil:
• Ausgebildete/r Erzieher/in, Sozialpädagoge/Sozialpädagogin, Heilpädagoge/Heilpädagogin
oder vergleichbare Ausbildung mit anerkannten Fachstunden im Kitabereich.
• Zuverlässigkeit und Freude an der Arbeit mit Kindern gehören zum beruflichen
Selbstverständnis sowie Kommunikationsbereitschaft im Team
• persönliche Souveränität, Integrität und Loyalität
• aktive Bereitschaft zur ständigen aufgabenbezogenen Fortbildung (Erweiterung des
Fachwissens)

Unser Angebot:
• ein leistungsgerechtes Gehalt
• eine neue Einrichtung mit bester Ausstattung
• Arbeitsplatz in einem wertschätzenden multikulturellen Arbeitsumfeld.
• überdurchschnittlicher Betreuungsschlüssel
• Unterstützung durch ein erfahrenes Team und Dein Leitungsteam.
• eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten und
sympathischen Team
• eine qualifizierte Einarbeitung
• attraktive Fortbildungsangebote

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247A
20549 Düsseldorf
Tel: 0211 – 52 02 73 – 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

 

Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (70 % – Stelle) am Standort Berlin

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork-Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 einen Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (70 % – Stelle) am Standort Berlin

Ihre Tätigkeiten:
• Online-Streetwork (Aufbau und Pflege von Social-Media-Kanälen, Veröffentlichung von Inhalten, Interaktion mit der Zielgruppe, Screening des islamistischen Umfeldes, Weiterentwicklung von Präventionsstrategien und Methoden)
• Offline-Streetwork (Aufbau eines lokalen Netzwerks vor Ort zur Zielgruppenerreichung, Aufsuchende Arbeit im öffentlichen Raum – insbesondere an Brennpunkten, Kontakt- und Beziehungsarbeit im Lebensraum, Annäherung an Personen der Zielgruppe, Kontaktaufbau
zu Einzelnen und Gruppen, zielgruppen- , personen- und problembezogenes Handeln, Beratung, Vermittlung, aktivierende Unterstützung der Selbsthilfe, Erschließung von Ressourcen für den Einzelnen & Organisation und Durchführung von Gruppenangeboten (Workshops, kreative Kleinprojekte)
• Fallbezogene Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit (individuelle Beratung, Begleitung, Vermittlung, Angehörigen- und Netzwerkarbeit. Darin: Angehörigen- und Umfeldberatung, Entwicklung der Dialogfähigkeit, Biographiearbeit, Unterstützung bei der Bewältigung privater/
familiärer Problemlagen, Integration in gemäßigte religiöse Strukturen)

Anforderungen:
• Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, o. ä
• gute Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Extremismusprävention
• interreligiöse Kenntnisse
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln​
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Leitender Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (80 % – Stelle) am Standort Berlin

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork-Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 einen Leitender Online/Offline-Streetworker (m/w/d) ( 8 0 % – Stelle) am Standort Berlin

Ihre Tätigkeiten:
• Online-Streetwork (Aufbau und Pflege von Social-Media-Kanälen, Veröffentlichung von Inhalten, Interaktion mit der Zielgruppe, Screening des islamistischen Umfeldes, Weiterentwicklung von Präventionsstrategien und Methoden)
• Offline-Streetwork (Aufbau eines lokalen Netzwerks vor Ort zur Zielgruppenerreichung, Aufsuchende Arbeit im öffentlichen Raum – insbesondere an Brennpunkten, Kontakt- und Beziehungsarbeit im Lebensraum, Annäherung an Personen der Zielgruppe, Kontaktaufbau zu Einzelnen und Gruppen, zielgruppen- , personen- und problembezogenes Handeln, Beratung, Vermittlung, aktivierende Unterstützung der Selbsthilfe, Erschließung von Ressourcen für den Einzelnen & Organisation und Durchführung von Gruppenangeboten (Workshops, kreative Kleinprojekte)
• Fallbezogene Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit (individuelle Beratung, Begleitung, Vermittlung, Angehörigen- und Netzwerkarbeit. Darin: Angehörigen- und Umfeldberatung, Entwicklung der Dialogfähigkeit, Biographiearbeit, Unterstützung bei der Bewältigung privater/
familiärer Problemlagen, Integration in gemäßigte religiöse Strukturen)
• Leitung des Projektbüros am Standort Berlin
• Budget – und Personaleinsatzplanung und Steuerung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

Anforderungen:
• Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, o.ä.
• gute Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Extremismusprävention
• interreligiöse Kenntnisse
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln​
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (70 %-Stelle) am Standort Bremen

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork-Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 einen Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (70 % – Stelle) am Standort Bremen

Ihre Tätigkeiten:
• Online-Streetwork (Aufbau und Pflege von Social-Media-Kanälen, Veröffentlichung von Inhalten, Interaktion mit der Zielgruppe, Screening des islamistischen Umfeldes, Weiterentwicklung von Präventionsstrategien und Methoden)
• Offline-Streetwork (Aufbau eines lokalen Netzwerks vor Ort zur Zielgruppenerreichung, Aufsuchende Arbeit im öffentlichen Raum – insbesondere an Brennpunkten, Kontakt- und Beziehungsarbeit im Lebensraum, Annäherung an Personen der Zielgruppe, Kontaktaufbau zu Einzelnen und Gruppen, zielgruppen-, personen- und problembezogenes Handeln, Beratung, Vermittlung, aktivierende Unterstützung der Selbsthilfe, Erschließung von Ressourcen für den Einzelnen & Organisation und Durchführung von Gruppenangeboten (Workshops, kreative Kleinprojekte)
• Fallbezogene Präventions- und De-Radikalisierungsarbeit (individuelle Beratung, Begleitung, Vermittlung, Angehörigen – und Netzwerkarbeit. Darin: Angehörigen- und Umfeldberatung, Entwicklung der Dialogfähigkeit, Biographiearbeit, Unterstützung bei der Bewältigung privater/familiärer Problemlagen, Integration in gemäßigte religiöse Strukturen)

Anforderungen:
• Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, o. ä
• gute Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Extremismusprävention
• interreligiöse Kenntnisse
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Leitender Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (80 % – Stelle) am Standort Bremen

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions- und De- Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork-Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 einen Leitenden Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (80%-Stelle) am Standort Bremen

Ihre Tätigkeiten:
• Online – Streetwork (Aufbau und Pflege von Social- Media – Kanälen, Veröffentlichung von Inhalten, Interaktion mit der Zielgruppe, Screening des islamistischen Umfeldes, Weiterentwicklung von Präventionsstrategien und Methoden)
• Offline – Streetwork (Aufbau eines lokalen Netzwerks vor Ort zur Zielgruppenerreichung, Aufsuchende Arbeit im öffentlichen Raum – insbesondere an Brennpunkten, Kontakt- und Beziehungsarbeit im Lebensraum, Annäherung an Personen der Zielgruppe, Kontaktaufbau zu Einzelnen und Gruppen, zielgruppen-, personen- und problembezogenes Handeln, Beratung, Vermittlung, aktivierende Unterstützung der Selbsthilfe, Erschließung von Ressourcen für den Einzelnen & Organisation und Durchführung von Gruppenangeboten (Workshops, kreative Kleinprojekte)
• Fallbezogene Präventions- und De- Radikalisierungsarbeit (individuelle Beratung, Begleitung, Vermittlung, Angehörigen- und Netzwerkarbeit. Darin: Angehörigen- und Umfeldberatung, Entwicklung der Dialogfähigkeit, Biographiearbeit, Unterstützung bei der Bewältigung privater/familiärer Problemlagen, Integration in gemäßigte religiöse Strukturen)
• Leitung des Projektbüros am Standort Bremen
• Budget- und Personaleinsatzplanung und Steuerung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

Anforderungen:
• Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, o.ä.
• gute Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Extremismusprävention
• interreligiöse Kenntnisse
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (70 % – Stelle) am Standort Düsseldorf

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions- und De- Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork-Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 einen Online/Offline-Streetworker (m/w/d) (70 % – Stelle) am Standort Düsseldorf

Ihre Tätigkeiten:
• Online-Streetwork (Aufbau und Pflege von Social-Media-Kanälen, Veröffentlichung von Inhalten, Interaktion mit der Zielgruppe, Screening des islamistischen Umfeldes, Weiterentwicklung von Präventionsstrategien und Methoden)
• Offline-Streetwork (Aufbau eines lokalen Netzwerks vor Ort zur Zielgruppenerreichung, Aufsuchende Arbeit im öffentlichen Raum – insbesondere an Brennpunkten, Kontakt- und Beziehungsarbeit im Lebensraum, Annäherung an Personen der Zielgruppe, Kontaktaufbau
zu Einzelnen und Gruppen, zielgruppen-, personen- und problembezogenes Handeln, Beratung, Vermittlung, aktivierende Unterstützung der Selbsthilfe, Erschließung von Ressourcen für den Einzelnen & Organisation und Durchführung von Gruppenangeboten (Workshops, kreative Kleinprojekte)
• Fallbezogene Präventions- und De- Radikalisierungsarbeit (individuelle Beratung, Begleitung, Vermittlung, Angehörigen- und Netzwerkarbeit. Darin: Angehörigen- und Umfeldberatung, Entwicklung der Dialogfähigkeit, Biographiearbeit, Unterstützung bei der Bewältigung privater/familiärer Problemlagen, Integration in gemäßigte religiöse Strukturen)

Anforderungen:
• Hochschulausbildung ( mind. Bachelor) im Bereich der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, o. ä
• gute Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Extremismusprävention
• interreligiöse Kenntnisse
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Online-Streetworker (m/w/d) (75%-Stelle) am Standort Düsseldorf

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions – und De- Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork-Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 einen Online-Streetworker (m/w/d) (75% – Stelle) am Standort Düsseldorf

Ihre Tätigkeiten:
• Interaktion mit Usern in Online-Netzwerken: Durchführung von Onlinekontaktaufnahmen und -dialogen in den sozialen Netzwerken mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen
• Screening: Recherche und Beobachtung des Radikalisierungsumfeldes sowie relevanter Themen im Internet
• Erstellung von Online-Content: Entwicklung und Veröffentlichung von zielgruppengerechten Postings und Online-Kampagnen für thematisch relevante Instagram-, TikTok- und Facebook-Posts
• Weiterentwicklung zielgruppengerechter Präventionsstrategien in den sozialen Netzwerken

Anforderungen:
• Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der Politik-, Gesellschafts-, Kultur-, Erziehungs- oder Islamwissenschaften, Sozialpädagogik, o. ä
• gute Erfahrung im Projektmanagement & der Projektassistenz
• Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• gute Kenntnisse der Extremismusprävention wünschenswert
• interreligiöse Kenntnisse
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Projektassistenz (m/w/d) (50 %-Stelle) am Standort Düsseldorf

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions – und De- Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online-Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline-Anbindung durch lokale Streetwork – Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 eine Projektassistenz (m/w/d) (50 % – Stelle) am Standort Düsseldorf

Ihre Tätigkeiten:
• Unterstützung der Projektleitung in allen die Projektumsetzung betreffenden Belangen
• Schriftverkehr, Planung und Überwachung von Meilensteinen und Terminen
• Erstellen von Präsentationen zur Entscheidungsfindung im Projektmanagement
• Sitzungsvor- und -nachbereitung, Führen von Protokollen
• Unterstützung bei der Personaleinsatzplanung / Ressourcenmanagement
• Reportings
• Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

Anforderungen:
• Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der Politik- , Gesellschafts- , Kultur- , Erziehungs- oder Islamwissenschaften, Sozialpädagogik, o. ä
• gute Erfahrung im Projektmanagement & der Projektassistenz
• Erfahrung in der projektbezogenen Jugendarbeit
• hohe Medienkompetenz
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Projektleitung (m/w/d) (85% – Stelle) am Standort Düsseldorf

Hier klicken für mehr Details

AVP– Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach §75 KJHG anerkannter, freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Im Rahmen unseres Projektes zur Präventions- und De- Radikalisierungsarbeit im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus leisten wir Online- Streetwork in einschlägigen sozialen Netzwerken der Zielgruppe unter gleichzeitiger Offline- Anbindung durch lokale Streetwork- Arbeit, ressourcenorientierte Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit in ausgewählten Sozialräumen der Städte Düsseldorf, Berlin und Bremen.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 eine Projektleitung (m/w/d) (85% – Stelle) am Standort Düsseldorf

Ihre Tätigkeiten:
• Steuerung der Projektaktivitäten und Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung der Maßnahmen
• Kostenüberwachung, Budgeteinhaltung und Projektauswertung
• Einhaltung der Zielvereinbarung und das Sicherstellen des Projektfortschrittes
• Fachliche und sachliche Verantwortlichkeit sowie Koordination für das Projektteam
• Führung der Kommunikation innerhalb des Teams, Reporting gegenüber der Geschäftsführung und Abstimmungen mit dem Zuwendungsgeber
• Zentrale Ansprechperson für Mitarbeiter*innen, Partner*innen, Dienstleister*innen, Bewerber*innen und für die Geschäftsführung
• Netzwerkarbeit und Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungen:
• Wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master/Dipl./Magister) im Bereich der Politik-, Gesellschafts-, Kultur-, Erziehungs- oder Islamwissenschaften, Sozialpädagogik, o. ä
• Sehr gute Expertise in der Präventionsarbeit
• Sehr gute Expertise im Projektmanagement & der Prozesssteuerung
• hohe Medienkompetenz und gute Kenntnisse aktueller Jugendkultur
• sehr gute interkulturelle Kompetenz und Sensibilität
• sehr gute Kenntnisse im Bereich des islamistisch begründeten Extremismus wünschenswert
• Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Authentizität, Empathie
• Bereitschaft für regelmäßige bundesweite Dienstreisen
• Professionelles Auftreten

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Wissenschaftliche Begleitung und Qualitätssicherung im Kontext der Extremismusprävention (m/w/d)

Hier klicken für mehr Details

Das Thomasius Research Institute on Political Extremism (TPX) ist ein wissenschaftliches, interdisziplinär arbeitendes Institut mit der Aufgabe, Ursachen, Erscheinungsformen und Prozesse politisch extremer Strömungen und Bewegungen zu analysieren, Forschungsergebnisse aufzubereiten und Entscheidungsträger aus Politik und öffentlicher Verwaltung zu beraten. Gemeinsam mit unserem Netzwerk von Wissenschaftlern verfolgen wir das Ziel, neue Trends zu entdecken und aufkommende Muster zu identifizieren, um ein empirisches Verständnis für die Untersuchung lokaler und internationaler Sicherheits- und Terrorismusfragen zu vermitteln.

Das TPX ist ein Institut der Thomasius-Stiftung für internationale Bildung und Wissenschaft (gGmbH). Im Rahmen eines Projektes zur Präventions- und De- Radikalisierung im Kontext des islamistisch begründeten Extremismus analysiert, evaluiert und entwickelt das TPX Maßnahmen für unseren Kooperationspartner in den Arbeitsfeldern: Online-Streetwork in sozialen Netzwerken, Offline-Streetwork, Gruppenangebote und individuelle Fallarbeit.

Dazu suchen wir ab 01.01.2023 eine/n wissenschaftliche Begleitung und Qualitätssicherung im Kontext der Extremismusprävention (m/w/d) (75 %-Stelle) am Standort Düsseldorf.

Ihre Tätigkeiten:
• Monitoring und Auswertung von islamistischen Webinhalten und Analyse aktueller islamistischer Anwerbungsstrategien
• langfristige Beobachtung und Analyse neuer Entwicklungen der einschlägigen Online-Sozialräume sowie der Zielgruppe des Projektes
• Wissens- und Ergebnistransfer
• Weiterentwicklung von Strategien und Methoden der Online-Prävention
• Qualitätssicherung und -entwicklung

Anforderungen:
• wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master/Dipl./Magister) im Bereich der Sozial-, Politik- und weiterer Gesellschaftswissenschaften , o.ä.
• sehr gute Kenntnisse des religiös oder politisch begründeten Extremismus
• sehr gute Kenntnisse der Präventionsarbeit wünschenswert

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• regelmäßige Supervisionen, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
• berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
• ein junges, engagiertes und kompetentes Team

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen bis zum 30.11.2022 per E-Mail oder postalisch an:

Thomasius-Stiftung für internationale Bildung und Wissenschaft (gGmbH)
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: info@thomasius-stiftung.de
www.thomasius-stiftung.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tpx-institut.de zu laden.

Inhalt laden

Kitabegleiter/Integrationshelfer (m/w/d) auf Honorarbasis

Hier klicken für mehr Details

Sie haben Spaß an der Arbeit mit Kindern und möchten Teil einer modernen Hilfsorganisation mit vielfältigen Aufgabenschwerpunkten werden? Dann sind Sie bei uns genau richtig! AVP e.V. ist ein freier, anerkannter Träger und leistet im Bereich der Kitaassistenz einen wichtigen Beitrag zur sozialen Arbeit in Düsseldorf und Umgebung. Wir sehen unsere Aufgabe darin, Familien, Kinder und Jugendliche in belastenden Lebenslagen zu unterstützen und zu begleiten. Für die Begleitung von Kindern im Rahmen von Einzelfallhilfe in Kindertagesstätten suchen wir ab sofort und kontinuierlich Kitabegleiter/Integrationshelfer für unseren Standort in Düsseldorf und Umgebung.

Ihre Tätigkeiten:
• Assistenz und Unterstützung der Kinder im Kitaalltag
• Vermittlung von Sicherheit und Vertrauen
• Beobachtung des emotionalen und gesundheitlichen Wohlbefindens
• Unterstützung der Kommunikation und des Kontaktes mit anderen Kindern
• Unterstützung im grundpflegerischen Bereich
• Hilfe in lebenspraktischen Dingen
• Psychische Hilfestellung
• Förderung sozialer Interaktion und Kommunikation
• Kooperation mit den pädagogischen Teams vor Ort und Eltern

Anforderungen:
• Freude an der Zusammenarbeit mit Kindern
• Selbständigkeit und Organisationstalent
• Hohe soziale und kommunikative Kompetenzen
• Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit
• Fremdsprachenkenntnisse sind erwünscht (Russisch, Ukrainisch, Türkisch, Arabisch, Serbisch,
Kroatisch u. a.)

Wir bieten Ihnen:
• Honorartätigkeit (Festanstellung später möglich)
• Ein spannendes Arbeitsfeld mit vielen engagierten KollegInnen
• Eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit
• Praktische Erfahrungen in einer sozialen Organisation
• Fach- und persönlichkeitsspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Regelmäßige, individuelle Fördergespräche

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an bewerbung@integrationavp.de.

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf

www.integrationavp.de

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Persönliche Fragen richten Sie bitte an:
Frau Yulia Grakova
Tel 0211- 52 02 73 13
grakova@integrationavp.de​

Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt „Junge Muslima“ (auf Honorarbasis)

Hier klicken für mehr Details

AVP e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die sich f ür die Förderung der Bildung, Erziehung und gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und ihrer Familien mit Migrationshintergrund in Deutschland einsetzt. Der Verein ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe nach §75 KJHG. AVP e.V. versteht sich als ein Pool von Fachkräften, Know-how und Erfahrungen, die die Arbeit mit Jugendlichen und deren Familien kreativ und innovativ gestalten.

Wir suchen ab sofort eine /n Mitarbeiter/in auf freiberuflicher Basis zur Durchführung freizeitpädagogischer Aktivitäten in unserem Projekt „Junge Muslima“ (ca. 8 Std. pro Woche). Mehr unter: http://jungemuslima.de/.

Ihre Tätigkeiten:
• Vorbereitung von Workshops und themenbezogenen Aktivitäten
• Mitarbeit in der Administration des Jugendclubs
• Akquisition von Teilnehmer/innen
• Netzwerkarbeit
• Berichtswesen und dokumentationstundenweise Betreuung, Begleitung und Förderung Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen

Anforderungen:
• laufendes oder abgeschlossenes Studium, Fachbereiche: Sozial-, Kulturwissenschaften, Pädagogik, Psychologie u.ä.
• sozial-pädagogisches, kulturspezifisches Wissen
• Freude an Arbeit mit Jugendlichen
• Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit
• gute soziale und kreative Kompetenzen
• eigenverantwortliches Arbeiten
• organisatorisches Talent
• gute kommunikative Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:
• Ein verantwortungsvolles und interessantes Tätigkeitsfeld in einem erfahrenen internationalen Team
• Unterstützung bei Weiterbildungen

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an bewerbung@integrationavp.de.

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf

www.integrationavp.de

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Persönliche Fragen richten Sie bitte an:
Tel 0211- 52 02 73 0

Unterstützungskräfte für den Familienunterstützenden Dienst (FUD) in Düsseldorf

Hier klicken für mehr Details

Suchen sie einen Nebenjob? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Der Familienunterstützende Dienst von AVP e.V. sucht Unterstützungskräfte für die Einzelbetreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Heranwachsenden mit Behinderung, um die Familien durch individuelle Betreuung zu entlasten.

Ihre Aufgaben:
• stundenweise Betreuung, Begleitung und Förderung Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen
• Begleitung im Freizeitaktivitäten wie z. B. Kino- oder Schwimmbadbesuch
• Unterstützung im Haushalt
• Begleitung von Tagesausflügen
• Begleitung zum Arzt/Therapieterminen

Wir suchen:
• Menschen ab 18 Jahren, die Interesse an einer stundenweisen Tätigkeit, bzw. an einem Nebenjob im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit mit einer Aufwandsentschädigung haben.
• Vorerfahrungen im sozialen Bereich wie zum Beispiel FSJ, Ausbildung oder Praktikum sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.
• Flexibilität und Offenheit im Umgang mit Menschen mit Behinderung und deren Familien.

Wir bieten Ihnen:
• Flexible Einsatzzeiten
• Vergütung im Rahmen der Ehrenamtspauschale: 12 Euro pro Stunde
• Einsatzgebiet: Stadt Düsseldorf
• Beschäftigungsumfang: 3-8 Stunden pro Woche
• Kontinuierliche pädagogische Begleitung
• Vielfältiges Fortbildungsangebot
• Abwechslungsreiche Tätigkeit im Familienkontext

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an bewerbung@integrationavp.de.

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf

www.integrationavp.de

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Persönliche Fragen richten Sie bitte an:
Tel 0211- 52 02 73 0

Russisch-sprachiger Erzieher (m/w/d) in Vollzeit für die Kindertagesstätte
„Tannenhof“ in 40627 Düsseldorf/Vennhausen

Hier klicken für mehr Details

AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach 75§ KJHG anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle, der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Die bilinguale Kindertagesstätte „Tannenhof“ befindet sich in Trägerschaft des Düsseldorfer Vereins AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. (www.integrationavp.de) und wurde zum 01. März 2016 eröffnet. Bis zu 83 Kindern bietet der Kindergarten in vier Gruppen Platz. In zwei Gruppen wird neben Deutsch auch Russisch als Zweitsprache vermittelt.

Für die pädagogische Arbeit in der Kindertagesstätte suchen wir Fachkräfte mit
folgenden Aufgaben:

Ihre Tätigkeiten:
• Umsetzung der pädagogischen Konzeption – Planung, Umsetzung und Dokumentation des pädagogischen Angebots
• Vermittlung der russischen Sprache im Alltag und in Projekten
• strukturierte Beobachtung und Dokumentation des Entwicklungs- und Bildungsprozesses der Kinder
• konstruktive Zusammenarbeit mit dem Team und den Eltern
• Einarbeitung neuer Mitarbeiter (m/w) und Gestaltung des Eingewöhnungsprozesses für Kinder

Unsere Erwartungen:
• anerkannte Ausbildung als Erzieher (m/w) oder Sozialpädagoge/Kindheitspädagoge (m/w)
• Zuverlässigkeit und Freude an der Arbeit mit Kindern gehören zum beruflichen Selbstverständnis sowie Kommunikationsbereitschaft im Team
• sehr gute Russischkenntnisse
• persönliche Souveränität, Integrität und Loyalität
• aktive Bereitschaft zur ständigen aufgabenbezogenen Fortbildung (Erweiterung des Fachwissens)

Wir bieten Ihnen:
• ein leistungsgerechtes Gehalt
• eine neue Einrichtung mit bester Ausstattung
• eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten und sympathischen Team
• eine qualifizierte Einarbeitung
• attraktive Fortbildungsangebote

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Streetworker auf Honorarbasis zur Suchtprävention (m/w/d)

Hier klicken für mehr Details

AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach 75§ KJHG anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg, Berlin und Halle, der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Unser Präventionsprojekt „Streetwork-Jüchen“ wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 – 27 Jahren (§7 SGBVIII) in der Stadt Jüchen, die im öffentlichen Raum durch Konsum von Rauschmitteln auffällig werden und Suchtgefährdungen aufweisen. Mit einem breiten Spektrum an sozialpädagogischen Maßnahmen, wie suchtpräventiven Individualangeboten, freizeitpädagogischen Gruppenangeboten und kreativen Kleinprojekten im Rahmen regelmäßiger Straßenpräsenz leisten wir Aufklärung über Gefahren des Suchtmittelmissbrauchs, fördern die Distanzierung vom Suchtmittelkonsum und unterstützen die Zielgruppe zu einer eigenverantwortlichen
und selbstbestimmten Lebensbewältigung.

Zur Mitarbeit in unserem Team am Standort Jüchen suchen wir ab 01.05.2022:

Streetworker (m/w/d) auf Honorarbasis

Ihre Tätigkeiten:
• Intensive Suchtprävention mit jungen Menschen
• Organisation von Gruppen- und Einzelangeboten im Bereich Suchprävention und Freizeitgestaltung
• Aufklärung und suchtpräventive Gespräche, Krisenintervention, Unterstützung bei der individuellen Lebensplanung von Jugendlichen

Unsere Erwartungen:
• mindestens Bachelor im Bereich der Sozialen Arbeit, Sozialwissenschaften, Pädagogik, Psychologie o.ä.
• berufliche Erfahrung in der Suchthilfe, vorzugsweise Drogenprävention wünschenswert
• Erfahrung in der Jugendarbeit und Interesse für Jugendkultur
• Planungs- und Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, hohe Belastbarkeit sowie Zuverlässigkeit
• Sicheres und verbindliches Auftreten
• Eigeninitiative, Kreativität und Teamfähigkeit
• Bereitschaft zu flexibler Gestaltung der Arbeitszeit

Wir bieten Ihnen:
• Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
• interessantes Arbeitsgebiet mit hohem fachlichem Anspruch
• Raum für eigenverantwortliches Handeln

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Russisch-sprachige Honorarkraft für den Bereich der Ambulanten Hilfen zur Erziehung bei AVP e.V.

Der Fachdienst Hilfen zur Erziehung von AVP e.V. richtet sich an Familien mit Migrationshintergrund aus Düsseldorf und Umgebung. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik o.ä., die unsere Klienten/innen auf dem Weg der Integration in die Gesellschaft unterstützen möchten.

Die Aufgaben unserer Fachkräfte bestehen hauptsächlich in der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Beratung der Eltern sowie der Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und anderen Behörden.

Der Umfang der Honorartätigkeit wird in Abhängigkeit von dem zu betreuenden Fall festgelegt.

Anforderungsprofil

  • Sehr gute Russisch-Kenntnisse
  • einschlägige Berufserfahrungen sind von Vorteil
  • Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit Familien in Notsituationen
  • Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit

Bei Interesse senden Sie einen Lebenslauf und ein kurzes Anschreiben an:

bewerbung@integrationavp.de

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der oben genannten E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung!

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail oder postalisch an:

Halina Seif
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
Tel.: +49211 520273-14

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
www.integrationavp.de

Am Standort Duisburg bieten wir eine Betreuung für einheimische Jugendliche und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Alter von 16-21 Jahren in unseren Wohngruppen mit dem Ziel ihrer Verselbständigung an.

Erzieher (m/w/d), Sozialpädagogen (m/w/d) oder Sozialarbeiter (m/w/d)

Ihre Tätigkeiten:

  • Intensive pädagogische Arbeit mit jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im gruppenbezogenen Setting
  • Organisation und Gestaltung eines strukturierten Tagesablaufes mit Regeln und Angeboten
  • Mitarbeit im pädagogischen Team in der Wohngruppe
  • Aktive Mitwirkung im Hilfeplanprozess
  • enge Kooperation mit dem relevanten Hilfenetzwerk (BSD, Schule, Vereine, Therapeuten usw.)
  • verwaltungsorientierte Tätigkeiten (Dienstplanung, Abrechnung, Dokumentation)
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Angebotes

Unsere Erwartungen:

  • Eine qualifizierte pädagogische Fachkraft mit Fachkenntnissen und Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Flexibilität im pädagogischen Denken und Handeln
  • Bereitschaft zur Weiterqualifikation
  • systemisches, kreativ-lösungsorientiertes Denken
  • Offenheit für die Arbeit mit der herausfordernden Zielgruppe
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu Selbstreflexion und persönlich-fachlicher Weiterentwicklung
  • Qualifikationen im sportlichen, erlebnispädagogischen oder musisch-kreativen Bereich von Vorteil.
  • Führerschein der Klasse B von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • Eine übertarifliche Vergütung in Anlehnung an TVöD
  • Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
  • regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
  • Strukturierte Einarbeitung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Praktikant (m/w/d) in Düsseldorf

Zur Mitarbeit im medialen Präventionsprojekt „Local Streetwork on/off“ gegen gewaltorientierte islamistische Radikalisierung

Hier klicken für mehr Details

AVP – Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V. ist ein nach 75§ KJHG anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit Sitz in Düsseldorf, Berlin und Halle (Saale), der sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen unter Einbezug ihrer Familien einsetzt. Dabei stellt die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einen Schwerpunkt dieser Arbeit dar.

Das Projekt „Local Streetwork on/off“ sieht vor mit einem breiten Spektrum u.a. internetbasierter Maßnahmen einer gewaltbereiten islamistischen Radikalisierung unter Jugendlichen entgegen zu-wirken. Zu den Angeboten zählen u.a. Online-Streetwork in den virtuellen sozialen Netzwerken, Offline-Streetwork in den Sozialräumen Düsseldorfs sowie Workshops für Multiplikatoren. Weitere Informationen unter: www.localstreetwork-onoff.de

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort:

Einen Praktikanten (m/w/d)

Ihre Tätigkeiten:

  • Umfassende Recherchearbeiten im Social-Media-Bereich zum aktuellen Forschungsstand der Extremismusprävention
  • Aufsuchende Präventionsmitarbeit in den sozialen Medien durch direkte Ansprache der Zielgruppe
  • Mitwirken bei der Gestaltung des Social-Media-Kanals des Projekts durch autarke Erstellung von Beiträgen
  • Unterstützung bei der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit bei der Erstellung von zielgruppenorientierten Inhalten zur medialen Prävention und Aufklärung

Unsere Erwartungen:

  • Sie studieren oder befinden sich in einer Ausbildung im Bereich der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
  • Interesse an der Mitwirkung in der Präventionsarbeit
  • Kenntnisse oder Interesse im Bereich des religiösen Extremismus
  • hohe Medienkompetenz
  • interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrung in der offenen Jugendarbeit vorteilhaft

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem erfolgreich laufenden Projekt zur Extremismusprävention
  • Unterstützung durch angemessene Beratung durch unsere Bereichsleitung
  • interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
  • Raum für eigenverantwortliches Handeln

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail oder postalisch an:

AVP – Akzeptanz – Vertrauen – Perspektive e.V.
Hansaallee 247
40549 Düsseldorf
0211 – 52 02 73 0
E-Mail: bewerbung@integrationavp.de
www.integrationavp.de

Honorarkräfte (m/w/d) für Ambulant Betreutes Wohnen bei AVP e.V.

Hier klicken für mehr Details

Sie arbeiten liebend gern mit Menschen? Sie haben bereits Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit körperlichen und psychischen Behinderungen? Dann freut sich unser Team AVP e.V. im Bereich Ambulant Betreutes Wohnen ab sofort auf Ihre Unterstützung.

AVP e.V. ist ein freier, anerkannter Träger und leistet im Bereich Ambulant Betreutes Wohnen einen wichtigen Beitrag zur sozialen Arbeit in Düsseldorf und Umgebung.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, Menschen mit körperlichen und psychischen Behinderungen in ihren unterschiedlichen Lebenslagen entsprechend dem Hilfeplan zu unterstützen und zu begleiten. Unsere Arbeit zielt vor allem darauf ab, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flexible Gestaltung der Arbeitszeit in Absprache mit unseren KlientInnen und einem multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Teamsitzungen und kollegiale Beratung
  • angenehmes Arbeitsklima
  • langfristige Zusammenarbeit
  • leistungsgerechte Entlohnung

Ihr Profil:

  • fachliche Kenntnisse im genannten Aufgabenbereich
  • Erfahrung in der Arbeit mit körperlich und psychisch kranken Menschen
  • die Bereitschaft und Fähigkeit Menschen zu motivieren und anzuleiten
  • Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber den individuellen Lebenssituationen der Menschen
  • Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert (Russisch, Englisch, Französisch, Chinesisch, Türkisch, Kurdisch, Arabisch, etc.)
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Organisationsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit

Ihre Aufgaben:

  • bedarfsgerechte Unterstützung und Begleitung der KlientInnen in ihrem selbständigem Lebensalltag
  • Umsetzung der individuellen Ziele gemäß dem Bedarfsermittlungsinstrument BEI_NRW
  • Beratung und Unterstützung der Menschen mit psychischer und körperlicher Behinderung im Alltag
  • Unterstützung beim Aufbau einer individuellen Tagesstruktur
  • situationsgerechte Krisenintervention und -bewältigung

Unsere Dienstleistungen sind an den Bedarfen der Klientinnen und Klienten orientiert. Entsprechend planen Sie Ihre Einsatzzeiten und Angebote.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail an bewerbung@integrationavp.de

Gewünschte Bewerbungsarten: Per E-Mail, schriftlich
Beginn der Tätigkeit: ab sofort
Angaben zur Bewerbung: Lebenslauf, Zeugnisse

Und falls Sie noch Fragen haben sollten, sind wir gerne für Sie da.

Tel: 0211-52 02 73 0
Mail: grakova@integrationavp.de

Mitarbeiter/innen (m/w) auf Honorarbasis

für die familienorientierte Beratung in Düsseldorf und Umgebung

Hier klicken für mehr Details

Stellenanzeige als PDF

In schwierigen Situationen helfen wir Kindern und Jugendlichen, beraten die Eltern in Erziehungsfragen, um ein harmonisches Familienleben zu gewährleisten.
Vorwiegend arbeiten wir mit Familien mit Migrationshintergrund und helfen ihnen, die Herausforderungen auf dem Weg der Integration in die Gesellschaft zu meistern.
  • Arbeitsort: Düsseldorf und Umgebung
  • Arbeitszeiten: flexibel
  • Vergütung: nach Vereinbarung
Aufgaben:
  • Unterstützung der Familien
  • Sozialpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Konfliktmanagement
  • Zusammenarbeit mit dem Jugendamt/unterschiedlichen Behörden etc.
Falls Sie sich für einen Job im Bereich der Familienberatung interessieren, senden Sie uns gerne Ihren Lebenslauf und ein kurzes Anschreiben an: farger@integrationavp.de
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ehrenamtliche Tätigkeit

eine Möglichkeit sich im familienunterstützenden Dienst unserer Organisation mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit zu engagieren

Das Profil

Sie sind engagiert, im Alter von 18 bis 65 Jahren und möchten gerne im sozialen Bereich als Ehrenamtliche/r tätig werden?
Das Nachgehen einer ehrenamtlichen Tätigkeit ist einer der besten Zeugnisse für Menschlichkeit in unserer Gesellschaft. Das ehrenamtliche Engagement spiegelt unsere sozialen Haltung und Hilfsbereitschaft wider. Es ist für viele Menschen ein Reservoir von positiver Energie durch gegenseitige Freude, Anerkennung, Erfahrungserwerb, Freundschaften u.v.m.
Wir bieten Ihnen eine Möglichkeit sich im familienunterstützenden Dienst unserer Organisation mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit zu engagieren.
Unsere Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Behinderung im Alter von 6 bis 27 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund. Ihr Einsatz findet in der Familie statt.

Ihr Tätigkeitsprofil

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Betreuung eines Kindes, Jugendlichen oder jungen Heranwachsenden mit einem Handicap zu Hause oder außer Haus. Sie verbringen Zeit 2 x wöchentlich etwa 1,5 bis 2 Stunden mit dem Kind /Jugendlichen/ jungen Erwachsenen und unternehmen dabei je nach Wunsch und Möglichkeit verschiedene Freizeitaktivitäten. Dazu gehören Gesellschaftsspiele, Basteln, Vorlesen, Hilfe bei den Hausaufgaben oder Spazieren gehen. Dazu können Sie Ihren Schutzling zu verschiedene kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen begleiten. Eine zweite Möglichkeit für Ihren ehrenamtlichen Einsatz besteht in der Unterstützung von Eltern mit Kindern, Jugendlichen oder jungen Heranwachsenden und mit Handicap in der Familie als Entlastung. Sie besuchen die Eltern einmal wöchentlich für etwa 2 Std. und unterstützen Sie u. a. bei der Hauswirtschaft, bei Besorgungen oder auch als Gesprächspartner.

Wir bieten

Wir ermöglichen Ihnen einen guten Start mit ausgewählten Fortbildungsangeboten im Rahmen einer Basisqualifizierung für die Betreuung von Menschen mit Behinderung, sowie stetige Schulungsmöglichkeiten. Es findet regelmäßiger Einzel- oder Gruppenaustausch statt, an dem Sie die Gelegenheit haben, Reflexionsgespräche zu führen, Ihre Erfahrungen mitzuteilen, (Konflikt-) Situationen zu besprechen und Wissen in verschiedenen Themenbereichen zu erwerben.Wir bieten Ihnen Treffen und Veranstaltungen, an denen wir als Team zusammen Zeit verbringen und gelegentlich zu besonderen Anlässen zusammen feiern möchten. Wir unterstützen Sie auch gerne bei weiteren beruflichen Einstiegsmöglichkeiten oder der Weiterentwicklung von beruflichen Kompetenzen, die unserem KnowHow entsprechen. Ein Zeugnis für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit stellen wir Ihnen gerne aus. Wir freuen uns über zuverlässige Mitbürger/Innen, die sich gerne im Alltag freiwillig engagieren und bereit sind, mit Einsatz und Freude Ihre Zeit an junge Menschen mit Behinderung zu schenken.

[column_20 width=“1/1″ last=“true“ title=““ title_type=“single“ animation=“none“ implicit=“true“]

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir heißen Sie herzlich Willkommen! Rufen Sie uns an oder richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf per E-Mail an: becker@integrationavp.de senden.

AVP Verein e.V.
Hansaallee 247a
40549 Düsseldorf
0176/638 551 50

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Das AVP-Team

[/column_20] [column_20 width=“1/1″ last=“true“ title=““ title_type=“single“ animation=“none“ implicit=“true“]
[/column_20] [column_20 parallax_bg=“disabled“ parallax_bg_inertia=“-0.2″ extended=“false“ extended_padding=“true“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=““ background_position=““ background_size=“auto“ background_attachment=““ hide_bg_lowres=“false“ background_video=““ vertical_padding_top=“0″ vertical_padding_bottom=“80″ more_link=““ more_text=““ left_border=“transparent“ class=““ id=““ title=“Du studierst und willst dein Praktikum bei uns machen?“ title_type=“single“ animation=“none“ width=“1/1″ last=“true“]
[column_21 width=“1/1″ last=“true“ title=““ title_type=“single“ animation=“none“ implicit=“true“]

Schreibe uns, woran du interessiert bist und warum du bei uns mitwirken willst…

Jetzt bewerben

[/column_21] [/column_20] [column_20 width=“1/1″ last=“true“ title=““ title_type=“single“ animation=“none“ implicit=“true“] [/column_20] [column_20 parallax_bg=“disabled“ parallax_bg_inertia=“-0.2″ extended=““ extended_padding=“1″ background_color=““ background_image=““ background_repeat=““ background_position=““ background_size=“auto“ background_attachment=““ hide_bg_lowres=““ background_video=““ vertical_padding_top=“0″ vertical_padding_bottom=“0″ more_link=““ more_text=““ left_border=“transparent“ class=““ id=““ title=““ title_type=“single“ animation=“none“ width=“1/1″ last=“true“] [/column_20]
This is Photoshop’s version of Lorem Ipsum. Proin gravida nibh vel velit auctor aliquet.
Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auctor, nisi elit consequat ipsum, nec sagittis sem nibh id elit.
Duis sed odio sit amet nibh vulputate cursus a sit amet mauris. Morbi accumsan ipsum velit. Nam nec tellus a odio tincidunt auctor a ornare odio. Sed non mauris vitae erat consequat auctor eu in elit.
This is Photoshop’s version of Lorem Ipsum. Proin gravida nibh vel velit auctor aliquet.
Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auctor, nisi elit consequat ipsum, nec sagittis sem nibh id elit.
Duis sed odio sit amet nibh vulputate cursus a sit amet mauris. Morbi accumsan ipsum velit. Nam nec tellus a odio tincidunt auctor a ornare odio. Sed non mauris vitae erat consequat auctor eu in elit.