Abteilungsleiterin: Yulia Grakova
grakova@integrationavp.de
+49 211 520 27 313

Unser Angebot

  • AVP e.V. bietet seit 2022 die Unterstützungsleistungen zum Ambulant Betreuten Wohnen (ABW) im Rahmen des §78 SGB IX. Das Angebot richtet sich speziell an volljährige Menschen mit psychischen Problemen, drohender oder bestehender Behinderung i. S. von §§ 78, 90, 99 und 113 SGB IX, die in einer eigenen Wohnung, allein oder in selbst gewählten Lebensgemeinschaften/ Partnerschaften leben.
  • Im Mittelpunkt unserer Dienstleistung steht der Mensch mit seinen Lebenserfahrungen und seinen Wünschen, dem das Team ABW Selbstbestimmung und ihre volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglichen möchte. Das Recht auf Selbstbestimmung und der Gleichberechtigungsgrundsatz bilden eine Grundlage für unsere Unterstützungsleistungen.
  • Mit den Leistungen unseres ambulanten Dienstes bieten wir Ihnen Beratung, Unterstützung sowie alltagspraktische Hilfen für ein selbstbestimmtes und weitestgehend frei gestaltetes Leben an. Wir legen besonderen Wert auf Ihre individuellen Wünsche, Fähigkeiten und Bedürfnisse.
  • Jeder Mensch ist einzigartig. Diese Erkenntnis und die Akzeptanz aller Besonderheiten sind die Grundlagen für den Aufbau einer vertrauensvollen Kommunikation, die neue Horizonte eröffnet und neue Perspektiven offenbart. Gemeinsam mit Ihnen vereinbaren wir die Art und den Umfang der Hilfeleistungen. Um Ihnen eine bestmögliche Unterstützung leisten zu können, pflegen wir Kontakt zu anderen Einrichtungen und Beratungsstellen. In der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit haben wir das Ziel, dass jeder Mensch mit psychischer Erkrankung sich gleichberechtigt beteiligen kann.
  • Ambulant Betreutes Wohnen umfasst überwiegend aufsuchende Hilfeleistungen in Form von Beratung, Begleitung und Unterstützung. Wir unterstützen Sie dabei, selbstständig in Ihrer häuslichen Umgebung leben zu können. Die Betreuung durch eine feste Ansprechperson findet durch Hausbesuche oder Treffen außerhalb der eigenen Wohnung statt. Wir unterstützen und begleiten Sie dort, wo Sie sich zu Hause fühlen.

Personenkreis

Wer kann Ambulant Betreutes Wohnen in Anspruch nehmen?
  • Volljährige Menschen mit psychischen Problemen, drohender oder bestehender Behinderung mit Hauptwohnsitz in Düsseldorf, die allein oder mit Angehörigen in einer Wohnung leben und Unterstützung möchten.

Mitarbeiter

Wir stehen für die qualitative Gewährleistung unserer Aufträge und Vereinbarungen:
  • Unser interdisziplinäres Team besteht aus SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, DiplompädagogInnen und ErzieherInnen, Sonder- und HeilpädagogInnen, Fachkranken- und GesundheitspflegerInnen für Psychiatrie und HeilerziehungspflegerInnen, häufig mit entsprechenden Zusatzqualifikationen. Das Team wird durch Hilfskräfte ergänzt.
  • Unsere in Deutschland ausgebildeten Fachkräfte pflegen ihre Kompetenzen durch regelmäßige Formen professioneller Reflexion (Teamsitzungen, kollegiale Beratung, Supervision) und werden sich in Rahmen individuell erforderlicher Fortbildungen weiterqualifizieren.
  • Unsere Leistungsbeschreibung, das Fach- sowie Schutzkonzept des Vereines stehen unseren KundInnen jederzeit zur Verfügung und werden von uns in regelmäßigen Abständen überprüft.

Qualitätssicherung

Für die Qualitätssicherung im Rahmen des Fachdienstes ABW dienen folgende Maßnahmen:
  • Regelmäßiger Fachaustausch
  • Individuelle kollegiale Beratung für die MitarbeiterInnen und Supervision im Team
  • Dokumentation und regelmäßige Überprüfung der Prozesse, Ziele, Ergebnisse und Handlungsabläufe im Rahmen der
  • Hilfeplanung
  • Regelmäßige Weiterqualifizierungsangebote für die MitarbeiterInnen

Leistunsgangebot

Sie wünschen sich:
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Teilhabe am öffentlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben
  • Unterstützung im Umgang mit Ihrer Krankheit
  • Neue Zielsetzungen nach eigenen Wünschen
Wie bieten Ihnen individuelle Beratung, Begleitung und Unterstützung in folgenden Lebensbereichen:
  • Feststellung des individuellen Hilfebedarfes
  • Alltagsbewältigung und Haushaltsführung
  • Leistungen zur hauswirtschaftlichen Versorgung: Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung usw.
  • Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung
  • Unterstützung im Kontakt mit Ämtern und Behörden
  • Stärkung von Selbstsicherheit und sozialer Kompetenz
  • Eingliederung in die Gesellschaft, insbesondere Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft
  • Aufbau, Wiederherstellen und Aufrechterhalten sozialer Kontakte zu Angehörigen, Nachbarn und Freunden
  • Entwicklung und Förderung von Selbstständigkeit
  • Mobilität und Orientierung
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachstellen

 

 

Download  Flyer „Ambulant Betreutes Wohnen“ Fachdienst von AVP e.V.