Open/Close Menu Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive

In dem Projekt „media zone“ wurden mit Jugendlichen verschiedene Workshops zum Thema Medienbildung durchgeführt. Außerdem gab es viele andere Aktivitäten, an denen Jugendliche teilnehmen konnten, die sich alle rund um das große Thema „Medien“ drehten.

Vom 14. Bis 17. Oktober 2014 gab es einen Workshop zum Thema „Journalismus“ und vom 1. bis 2. November 2014 einen Workshop zum Thema „Stop-Motion Film“. Als letzter Workshop wurde an 15.-16. November eine eigene Internetseite zum Projekt erstellt.

Das Oberthema für alle Workshops war „Perspektiven“, was sich auch im Namen des Vereins AVP e.V. (Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive) wiederfindet. So entstanden viele spannende Produkte, wie z.B. eine Zeitschrift in der die Sicht von Menschen mit Behinderung besondere Berücksichtigung fand, oder ein Trickfilm, der durch eine selbst gestaltete Szenerie und eine kreative Geschichte auffällt.

Wer führte das Projekt durch?

Der Integrationsverein AVP e.V. in Düsseldorf führte in Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen diese Workshops durch. Das Projekt galt der Medienbildung von Jugendlichen und wurde vom LVR finanziert.

Wer hat teilgenommen?

Insgesamt nahmen ca. 50 Jugendliche aus ganz Düsseldorf, und sogar darüber hinaus an den Aktivitäten des Projektes teil. An den Workshops nahmen insgesamt 17 Jugendliche teil, teilweise waren sie bei mehreren Workshops dabei. Alle Workshop-Teilnehmer erhielten neben dem Produkt, was sie erstellten auch noch ein Teilnahmezertifikat.

Was waren die Ziele?

Die Teilnehmer sollten für die Möglichkeiten, aber auch für die Grenzen der vorgestellten Medien sensibilisiert werden. Es wurden ihn informative, aber auch gestalterische Ansätze nähergebracht. Dabei wurde es aufgrund der freizeitpädagogisch ausgelegten Konzeption nie langweilig für die Jugendlichen und für viele war der Spaß an der Sache der ausschlaggebende Faktor zur Teilnahme.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung: